Wir halten dagegen.

Hände reichen – Initiative ergreifen


Am 24.01. - einen Tag vor einer der großen "Fridays for Future"-Demonstrationen in München - saßen wir, eine Gruppe Rosenheimer Schüler, zusammen im Unterricht und überlegten uns eine Alternative zur Demo in München. Wir selbst konnten nämlich aus rechtlichen Gründen nicht in die Landeshauptstadt, wollten aber trotzdem nicht tatenlos zuschauen. Aus diesem Grund haben wir - zusammen mit zwei unserer Lehrer - eine Demonstration in Rosenheim, die außerhalb unserer Schulzeiten stattfinden sollte, geplant. Es sollte eine überparteiliche Demonstration sein, die wachrüttelt - für eine sichere, positive Zukunft.

 

»Wieso schaffen wir es, 56 Milliarden Tiere zu ernähren, aber nicht 7,5 Milliarden Menschen?«